AG
Hochschulforschung

Login |
 
 

Studienqualitätsmonitor

 

Der Studienqualitätsmonitor (SQM) ist eine vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW, früher HIS GmbH) in Hannover und der AG Hochschulforschung der Universität Konstanz durchgeführte repräsentative Online-Befragung von Studierenden zum Thema Studienqualität.

Die Befragungen erfolgen u.a. mit dem HISBUS-Panel, womit Befunde zeitnah zur Verfügung stehen, sehr große Studierendenstichproben erreicht werden und ein großer Teil der deutschen Hochschullandschaft einbezogen wird (über 150 Hochschulen). Darüber hinaus wurden auch andere Panels einbezogen und Hochschulen direkt angeschrieben und zur Teilnahme aufgefordert.

Die Fragen zur Studienqualität stammen aus dem Studierendensurvey der AG Hochschulforschung und vom DZHW. Für jede Erhebung werden die Fragen und Items analysiert und überprüft. Ziel ist ein geeignetes System von Indikatoren, um die Studienqualität kontinuierlich zu erfassen und zu beobachten.

Zum Thema Studienqualität werden im SQM folgende Bereiche untersucht:

  • Betreuungssituation (Beurteilung der Qualität der Betreuung durch Lehrende; Nutzung und Wunsch von Sprechstundenterminen sowie Beratung außerhalb von Sprechstunden; Zufriedenheit mit Beratung)
  • Lehrangebot (Beurteilung organisatorischer und didaktischer Aspekte des Lehrangebots; Wichtigkeit und Urteil zu Forschungs- und Praxisbezügen in Lehrveranstaltungen)
  • Studienverlauf (geplante Fachsemester bis zum Studienabschluss; Zeitverzug gegenüber ursprünglicher Planung; Erwägungen zu Hochschul- und Fachwechsel oder zum Studienabbruch)
  • Evaluation (Wichtigkeit und Beurteilung der erfahrenen Förderung im Studium (Studienerträge); erfahrene Schwierigkeiten im Studium; Beurteilung der Studienanforderungen im Fach; Beurteilung der Studierbarkeit des Studiums anhand Kennzeichnungen des Hauptstudienfaches; Beurteilung des sozialen Klimas im Hauptstudienfach; Teilnahme an Evaluationen im Fachbereich; Beurteilung des Nutzens von Evaluationen; Wünsche zur Verbesserung der persönlichen Studiensituation)
  • Ausstattung (Beeinträchtigungen im Studium; Zufriedenheit mit Ausstattung im Studiengang; Zufriedenheit mit Serviceeinrichtungen)
  • Bilanzen (Zufriedenheit mit den Rahmenbedingungen im Studium; mit Grundelementen der Studienqualität; mit der Hochschule insgesamt, Identifikation)

Bis 2011 wurde auch das Thema Studiengebühren erhoben (Erhebung von Studiengebühren; Qualitätsverbesserungen durch Studiengebühren; Erwartung von Verbesserungen; Wichtigkeit von Verbesserungen der Studienbedingungen durch Studiengebühren; Auswirkung auf Hochschulauswahl; Informationen über Verwendung von Studiengebühren; Beurteilung der studentischen Beteiligung der Verteilung von Studiengebühren; generelle Haltung zu Studiengebühren)

 

Der Studienqualitätsmonitor (SQM) umfasst von 2007 bis 2015 neun Erhebungszeitpunkte:

  • Mit der ersten Erhebung wurden im SS 2007 knapp 22.000 Studierende befragt. Der Online-Fragebogen umfasste 30 Fragen mit 136 Items sowie offene Fragen und 12 Fragen mit Angaben zu Person, zum Studium und zur Herkunft.
  • Im SS 2008 erfolgte die zweite Erhebung, wobei 30.000 Studierende befragt wurden. Der Fragebogen enthielt 28 Fragen mit 141 Items, zudem offene Fragen und Sozialangaben.
  • Die dritte Erhebung fand im SS 2009 statt. Der Fragebogen umfasst 28 Fragen mit 171 Items plus Kommentare und Sozialangaben. Es haben an mehr als 250 Hochschulen über 28.000 Studierende teilgenommen.
  • Die vierte Erhebung wurde 2010 durchgeführt. Es wurden 24 Fragen mit 159 Items gestellt, plus 21 Items mit Grunddaten. An dieser Erhebung haben 42.332 Studierende aus 287 Hochschulstandorten teilgenommen.
  • Die fünfte Erhebung erfolgte 2011. Sie umfasste 25 Fragen mit 170 inhaltlichen Items plus 28 Items für Sozialangaben. An der Befragung haben 44.620 Studierende teilgenommen.
  • Die sechste Erhebung fand 2012 statt. Es wurden 25 Fragen mit 175 inhaltlichen Items erhoben, zusätzlich zu den Sozialdaten. An der Befragung haben sich 49.283 Studierende beteiligt.
  • 2013 wurde die siebte Erhebung durchgeführt. Der Fragebogen umfasste 28 Fragen mit 182 Items zur Studiensituation plus Sozialdaten. Als Stichprobe konnten 49.630 Studierende erreicht werden.
  • 2014 folgte die achte Erhebung. Es wurden 26 Fragen mit 177 Items zur Studienqualität erhoben, zusätzlich zu den Sozialdaten. An der Befragung haben 27.200 Studierende teilgenommen.
  • In der neunten Erhebung 2015 konnten 31.647 Studierende befragt werden. Dabei wurden in 28 Fragen 219 Variablen zu Studium und Studienqualität, plus die Sozialdaten erhoben.

Daten zur Studienqualität, der Lehrsituation, den Studienbedingungen und der Studienerträge, sind für die Hochschulen im Rahmen eines Qualitätsmanagements von großem Nutzen. Es bleibt eine nationale wie internationale Aufgabe, sie in einem möglichst konsistenten und gemeinsamen Referenzrahmen zur Studienqualität einzufügen.

Ergebnisse des Studienqualitätsmonitors sind bislang in unterschiedlichen Publikationen erschienen. Zur ersten Erhebung wurde ein gemeinsamer Hauptbericht publiziert. Weitere Publikationen finden sich beim DZHW (z.B. länderspezifische Auswertungen). Verschiedene Befunde aus unterschiedlichen Erhebungen des SQM wurden in mehreren Publikationen der AG Hochschulforschung eingearbeitet, wie in den News, Heften zur Bildungs- und Hochschulforschung sowie in Schwerpunktberichten.

Gemeinsame Publikation mit dem DZHW (früher HIS)


Publikationen von HIS
siehe: DZHW-Studienqualitätsmonitor 

Publikationen der AG Hochschulforschung

Hefte zur Bildungs- und Hochschulforschung


Schwerpunktberichte


Ausgaben in den News der AG Hochschulforschung

Ausgabe Nr. 52 / März 2016

        2. Studierende im Promotionsstudium - Studienqualitätsmonitor

Ausgabe Nr. 46 / August 2014

3. Datenalmanach zum Studienqualitätsmonitor 2008 - 2013


Ausgabe Nr. 45 / März 2014

  1. Bilanz und Folgerungen zum Bachelorstudium
  2. Studierbarkeit
  3. Anforderungen im Hauptstudienfach
  4. Praxisbezüge im Studium 
  5. Betreuung durch Lehrende


Ausgabe Nr. 39 / März 2012

  1. Forschung und Praxis im Studium: Bilanzierung der Befunde und Folgerungen
  2. Forschungsnahe und praxisorientierte Angebote im Studium
  3. Urteile zu Forschungs- und Praxisbezügen im Studium
  4. Forschendes Lernen
  5. Studienertrag


Ausgabe Nr. 34 / August 2010

  1. Ausbildung des wissenschaftlichen Arbeitens im Studium
  2. Bezüge zur Forschung, Praxis und Wissenschaft
  3. Index: Forschungsinteresse
  4. Verwirklichung von Elementen zur Gestaltung des Europäischen Hochschulraums


Ausgabe Nr. 32 / November 2009

  1. Forschungsbezug im Studium
  2. Praxisbezug im Studium
  3. Förderung von Wissenschafts- und Forschungsfähigkeiten
  4. Praxisertrag und Berufsvorbereitung

 

Links:

Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (früher: Hochschulinformations-System HIS)


DZHW-Studienqualitätsmonitor (DZHW, Studierendenforschung, Laufende Projekte, Studienqualitätsmonitor)

Online Panel:
HISBUS Online-Befragungen Projektübersicht (DZHW, Studierendenforschung, Laufende Projekte)

und

HISBUS