README für FOR1394-Poster mit LaTeX und fgposter.sty Die wesentliche Struktur sollte sich aus dem Beispiel poster.tex ergeben. Universitäts-Logos: \addlogo{} kann bis zu viermal verwendet werden, die ersten zwei Logos kommen übereinander, die zweiten zwei daneben; sind LaTeX-Befehle zum Erstellen des Logos, im einfachsten Fall ein \includegraphics im Beispiel wird \includegraphics[...]{logos/xxx} verwendet - das nimmt an, daß es einen Unterordner mit Namen logos gibt und darin die Datei xxx.pdf oder xxx.png oder (weniger gut) xxx.jpg es empfiehlt sich, bei \includegraphics in den eckigen Klammern eine Breiten- oder Höhenangabe zu machen; height=.4\headheight zwingt das Logo auf die Höhe von 40% der Kopfzeile, so daß mit Platz zwei untereinander passen; wenn nur ein Logo, dann .7\headheight o.ä. (je nach Beschaffenheit von Logo und Graphikdatei). Kollaborationsdiagramme: hier wird von fgposter.sty das Paket "tikz" geladen, das im Umfang der meisten LaTeX-Installationen dabei sein sollte (kommt zusammen mit beamer, den LaTeX-Formaten für Vorträge) - wenn es nicht gefunden wird, sollte fgposter.sty trotzdem funktionieren (eben ohne Diagramm) [wenn nicht, bitte melden] Eingebunden werden die Diagramme mit \begin{collabdiag}, dann den entsprechenden Zeichenbefehlen (s.u.), gefolgt von \end{collabdiag}. Die Diagramme sehen immer gleich aus: im Zentrum das eigene Projekt in dunklerem Blau (eine der vier Farben aus dem FOR1394 Logo), darum herum andere Projekte in drei Farben (gleiches dunkles Blau für die anderen beiden Projekte in der eigenen 3er-Gruppe, mittleres Blau für Projekte mit starker Verbindung, helleres Blau für Projekte, die mit losen Verbindungen im Proposal erwähnt sind). Die Positionierung kann in einem Freiheitsgrad (Winkel) frei gewählt werden. Für links zur eigenen 3er-Gruppe: \closelink[]{Px} -- Px ist die Projektnummer, und ist die Positionierung (0 geht horizontal nach rechts, 90 nach oben, -90 nach unten, usw.) \stronglink, \weaklink sind analog für die anderen beiden Farben Die Farben können im Text aufgegriffen werden: \color{fgdarkblue}, \color{fgblue} und \color{fglightblue} Es gibt auch die Möglichkeit, neben die Projekt-Symbole kurzen Text (ein Schlagwort o.ä.) zu setzen: dazu dient \closeannotation, \strongannotation, \weakannotation (je nach Farbe). Benutzung: \closeannotation[]{}{}{} ist eine Himmelsrichtung (east, west, south, north) und eins aus (right,left,above,below). Bitte ein bißchen experimentieren ;) - aber für Text rechts vom Symbol geht right/east ganz gut. muß die Projektnummer des Projekts sein (also z.B. P4), neben dessen Symbol der Text soll. Die ...annotation-Befehle müssen *nach* allen ...link-Befehlen stehen; beide Gruppen innerhalb der collabdiag-Umgebung.