Login |
 
 

Publikationen (Bücher und Sammelbände)

Genozid. Völkermord im 20. Jahrhundert. Geschichte, Theorien, Kontroversen, München: C. H. Beck Verlag  2006, 271 S.
mit Jürgen Osterhammel (Hg.), Zivilisierungsmissionen. Imperiale Weltverbesserung seit dem 18. Jahrhundert, UVK, Konstanz 2005.
Dolchstoßlegenden und politische Desintegration. Das Trauma der deutschen Niederlage im Ersten Weltkrieg 1914 – 1933, Düsseldorf: Droste Verlag 2003, (= Schriftenreihe des Bundesarchivs, Bd. 61), 625 S.


A. Monographien

  • Europa nach dem Großen Krieg. Die Krise der Demokratie in der Zwischenkriegszeit 1918-1938, 361 Seiten, Campus Verlag, Frankfurt/M. und New York 2016.

  • Die IG Metall zwischen Wiedervereinigung und Finanzmarktkrise. Ausgewählte Ereignisse der jüngeren Gewerkschaftsgeschichte, 125 Seiten, Herder, Freiburg 2016.
  • Genozid. Völkermord im 20. Jahrhundert. Geschichte, Theorien, Kontroversen. (beck’sche Reihe), 271 Seiten, C. H. Beck Verlag, München 2006.
  • Dolchstoßlegenden und politische Desintegration. Das Trauma der deutschen Niederlage im Ersten Weltkrieg 1914 – 1933, (Schriftenreihe des Bundesarchivs, Bd. 61), 625 Seiten, Droste Verlag, Düsseldorf 2003.
  • Die deutsche Hochfinanz und die Imperialismen. Banken und Außenpolitik vor 1914, (Beiträge zur Kolonial- und Überseegeschichte, Bd. 61), 505 Seiten, Steiner-Verlag, Stuttgart 1995.

 

B. Herausgeber Sammelbände

  • Boris Barth/ Stefanie Gänger/ Niels P. Petersson(Hgg.): Globalgeschichten. Bestandsaufnahme und Perspektven, Campus, Frankfurt/M. 2014.

  • Boris Barth/ Jürgen Osterhammel (Hg.), Zivilisierungsmissionen. Imperiale Weltverbesserung seit dem 18. Jahrhundert, UVK, Konstanz 2005.
  • Boris Barth/Jan Kren/Eduard Kubu/Josef Faltus (Hg.), Konkurrenzpartnerschaft. Die deutsche und die tschechoslowakische Wirtschaft in der Zwischenkriegszeit, (Veröffentlichungen des Instituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Bd. 14), Klartext-Verlag, Essen 1999; tschechische Übersetzung: dieselben (Hg.), Konkurence i partnerství. Nemecké a ceskoslovenské hosporárství v letech 1918 - 1945, Karolinum nakladatelství Univerzity Karlovy, Praha 1999.
  • Boris Barth/Jochen Meissner (Hg.), Grenzenlose Märkte? Die deutsch-lateinamerikanischen Wirtschaftsbeziehungen vom Zeitalter des Imperialismus bis zur Weltwirtschaftskrise (Hamburger Ibero-Amerika Studien, Bd. 6), LIT-Verlag, Hamburg/Münster 1995.

 

C. Weitere selbständige Publikationen

  • The Democratic Peace controversy. A critical survey, Oslo Files on Defence and Security, Oslo 2008, 39 Seiten.
  • Demokratie und Diktatur zwischen den Weltkriegen, dreibändige Studieneinheit der Fernuniversität Hagen, Hagen 2007, 184 Seiten.

 

D. Schulbücher

  •  (mit Beiträgen von Harald Focke) „Wirtschaftsmacht USA. Von der Industrialisierung bis zum New Deal“, Buchners Kolleg, Themen Geschichte, C.C. Buchners Verlag Bamberg 2011.
  • (unter Mitarbeit von Harald Focke) „Imperialismus. Expansion im Industriezeitalter“, Buchners Kolleg, Themen Geschichte, C. C. Buchners Verlag, Bamberg 2007.