Fachbereich Geschichte und Soziologie
Fach Geschichte

Login |
 
 

Publikationen (Aufsätze & Rezensionen)

E. Aufsätze

  • „Racism Analysis in Germany. The Development in the Federal Republic, 1949-1990, in: Racism Analysis, Series B: Yearbook, Vol. 2, 2011, S. 209-229.
  • „Racism and Genocide“, in: Manfred Berg und Simon Wendt (Hg.), Racism in the Modern World. Historical Perspectives on Cultural Transfer and Adaption, Berghahn Books, New York 2011, S. 84-104.
  • „Whatever happened to Imperialism. Wolfgang J. Mommsen und die Imperialismustheorien“, (unter Mitarbeit von Jürgen Osterhammel), in: Christoph Cornelissen (Hg.), Erinnerungsschrift an Wolfgang J. Mommsen, Akademie-Verlag 2010, S. 159-174.
  • „Freiwilligenverbände in der Novemberrevolution“, in: Ralf Pröve und Rüdiger Bergien (Hgg.), Spießer, Patrioten, Revolutionäre. Militärische Mobilisierung und gesellschaftliche Ordnung in der Neuzeit, V & R unipress, Göttingen 2010, S. 95-115.
  • Stichwort „Genozid“ in: Detlef Brandes/ Holm Sundhausen/ Stefan Troebst (Hgg), Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts, Böhlau, Wien 2010.
  • Dolchstoßlegende und Novemberrevolution, in: Alexander Gallus (Hg.), Die vergessene Revolution von 1918/19, Göttingen 2010, S. 116-139.
  • Les ententes financières franco-allemandes et l’expansion économique avant 1914, in: Comité pour l’histoire économique et financière de la France (Hg.), L’économie, l’argent et les hommes, Les relations économiques et financières franco-allemandes de 1871 à nos jours, Paris 2009, S. 15-37.
  • „Der Gerling-Konzern als Familienunternehmen“, in: Susanne Hilger/ Ulrich S. Soénius (Hgg.), Familienunternehmen im Rheinland im 19. und 20. Jahrhundert (Schriften zur rheinisch-westfälischen Wirtschaftsgeschichte Bd. 47), Köln 2009, S. 103-118.
  • Anatolian and Baghdad Railways. Investment and Foreign Policy before the Great War, in: Philip L. Cottrell (Hg.), East Meets West. Banking, Commerce, and Investment in the Ottoman Empire, Ashgate, Aldershot 2008, S. 161-173.
  • Artikel „Versailles Conference“: in: Prem Podar/ Rajeev S. Patke/ Lars Jensen (Hgg.), “A Historical Companion to Postcolonial Literatures - Continental Europe and its Empires, Edinburg University Press, Edinburg 2008, S. 255f.
  • Die Revolution 1918/19 und das Problem massenmedialer Kommunikation, in: Sven Grampp/ Kay Kirchmann/ Marcus Sandl/ Rudolf Schlögl/ Eva Wiebel (Hgg.), „Revolutionsmedien – Medienrevolutionen“, UVK, Konstanz 2008, S. 347-366.
  • Professoren, Studenten und die Legende vom Dolchstoß, in: Marc Zirlewagen (Hg.), „Wir siegen oder fallen“. Deutsche Studenten im Ersten Weltkrieg“, SH-Verlag, Köln 2008, S. 377-396.
  • Leichen, Röhren und die Straßenbeleuchtung von Paris, in: Christian Kleinschmidt (Hg.), Kuriosa der Wirtschafts-, Unternehmens- und Technikgeschichte. Miniaturen einer „fröhlichen Wissenschaft“, Klartext, Essen 2008, S. 12-14.
  • „Krieg“. Kritik an Herfried Münklers Hauptartikel, in: Erwägen, Wissen, Ethik (EWE). Streitforum für Erwägungskultur 19, 2008, S. 49-51.
  • Trade and Finance in the Great War. German Banks and Neutral Scandinavia 1914–1918, in: Philip L. Cottrell/ Even Lange/ Ulf Olsson (Hgg.), Centres and Peripheries in Banking. The international development of Financial Markets, Ashgate, Aldershot 2007, S. 3-12.
  • Artikel „Versailles Treaty“ in: Richard S. Levy (Hg.), Antisemitism. A historical encyclopedia of prejudice and persecution, ABC-Clio, Santa Barbara 2007.
  • Staatlicher Terror, kollektive Erinnerung und Geschichtspolitik – Sandra Kalnietes „Mit Ballschuhen im sibirischen Schnee“, in: Neue Politische Literatur 52, 2007, S. 25-36.
  • Die Zäsur des Ersten Weltkriegs. Hochzeit und Dekolonisation der Kolonialreiche, in: Boris Barth et al. (Hgg), Das Zeitalter des Kolonialismus, herausgegeben in Zusammenarbeit im „Damals“, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2007, S. 113-123.
  • Rassenvorstellungen und europäische Expansion, in: Neue Politische Literatur, Doppelheft 2-3, 2006, S. 425 - 448.
  • I skyggen av en storpolitisk offensiv. Tyskland og det skandinaviske unionssporsmalet (Deutschland und die Auflösung der skandinavischen Union), in: Rolf Hobson/ Sven Holtsmark (Hgg.), Stormaktene Sverige og Norge 1905-1907. Fra konsulatsak til integritetstraktat, Cappelen Adademisk Forlag, Oslo 2006, S. 114-142.
  • Die Freikorpskämpfe in Posen und Oberschlesien 1919-1921. Ein Beitrag zum deutsch-polnischen Konflikt nach dem Ersten Weltkrieg, in: Dietmar Neutatz/ Volker Zimmermann (Hgg.), Die Deutschen und das östliche Europa. Aspekte einer vielfältigen Beziehungsgeschichte. Festschrift für Detlef Brandes zum 65. Geburtstag, Essen 2006, S. 317-333.
  • Artikel „Imperialismus“ in: Werner Heun u.a. (Hgg.) Evangelisches Staatslexikon, 4. Aufl., Stuttgart 2006, S. 988-991.
  • ´Partisan´ und ´Partisanenkrieg´ in Theorie und Geschichte. Zur historischen Dimension der Entstaatlichung von Kriegen, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift (MGZ), Bd. 64/1, 2005, S. 69 - 100.
  • Die Grenzen der Zivilisierungsmission. Rassenvorstellungen in europäischen Siedlungskolonien: Virginia, die Burenrepubliken und Deutsch- Südwestafrika, in: Boris Barth/ Jürgen Osterhammel (Hgg.), „Zivilisierungsmissionen. Imperiale Weltverbesserung seit dem 18. Jahrhundert”, UVK, Konstanz 2005, S. 201 - 228.
  • Intellektuelle „Selbstzensur“ im akademischen Bürgertum der Weimarer Republik, in: Michal Andel/ Detlef Brandes/ Alfons Labisch/ Jiri Pesek/ Thomas Ruzicka (Hgg.), Propaganda, (Selbst-) Zensur, Sensation. Grenzen von Presse und Wissenschaftsfreiheit in Deutschland und Tschechien seit 1871, Essen 2005, S. 71 - 88.
  • Die Anfänge des Gerling- Konzerns 1904 – 1926. Der „Outsider“ Robert Gerling, das „Feuerkartell“ und die Lücke im Markt, in: Zeitschrift für Unternehmensgeschichte 50 (1), 2005, S. 36-62.
  • Der Völkermord an den Armeniern im Ersten Weltkrieg. Die Politik des Deutschen Reiches und die internationale Forschung, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht (GWU) 55, 2004, S. 319 - 337.
  • Die Kreissparkasse Biberach in der wirtschaftlichen Turbulenzen des 19. und 20. Jahrhunderts, in: Heimatkundliche Blätter für den Kreis Biberach 27, Sonderheft 1, 2004, S. 54 - 68.
  • Die deutschen Auslandsengagements vor 1933. Ein Beitrag zur Debatte um die „Globalisierung“, in: Bankhistorisches Archiv, Beiheft 42, 2003, S. 13 – 32.
  • Economic Integration in Central Europe between the Two Wars. The Czecoslovak Perspective, in: Uwe Müller/ Helga Schultz (Hgg.), National Borders and Economic Disintegration in Modern East Central Europe, Berlin 2002, S. 155 – 168.
  • Ergebnisbericht des Arbeitskreises „Raum – Medien - Politik“, (Hgg.) mit U. Dörk/ K. Enzel, u.a., in den: Diskussionsbeiträgen des KFK Konstanz „Norm und Symbol“, Nr. 24, 2002, S. 1- 27.
  • Comment on the section „Collaboration in Eastern Europe“, in: Harold James/Jakob Tanner (Hgg.), Enterprise in the Period of Fascism in Europe, Ashgate Publishers, Aldershot 2002, S. 189ff.
  • K tématu vyvrazdování evropských zidu za druhé svetové války, (Neue Forschungen zum Mord an den europäischen Juden im Zweiten Weltkrieg) in: Acta Universitatis carolinae – Studia Territorialia III, Praha 2001, S. 9 – 24.
  • Internationale Geschichte und europäische Expansion. Die Imperialismen des 19. Jahrhunderts, in: Wilfried Loth/Jürgen Osterhammel (Hgg.), Internationale Geschichte. Themen – Ergebnisse – Aussichten (Studien zur Internationalen Geschichte, Bd. 10), München 2000, S. 309 - 327.
  • Norwegen und der Norden in der deutschen Strategie 1914 – 1945, in: Jarle Simensen (Hg.), Deutschland - Norwegen. Die lange Geschichte, Oslo 1999, S. 165 – 186; norwegische Übersetzung: Norge og Norden i tysk strategi 1914 – 1945, in: Jarle Simensen (red.), Tyskland - Norge. Den lange historien, Oslo 1999, S. 144 – 163.
  • Weder Bürgertum noch Adel – Zwischen Nationalstaat und kosmopolitischem Geschäft. Zur Gesellschaftsgeschichte der deutsch-jüdischen Hochfinanz vor dem Ersten Weltkrieg, in: Geschichte und Gesellschaft (GG), Bd. 25, 1999, S. 94 – 122.
  • Mitteleuropakonzepte und die deutsche Exportwirtschaft in der Weimarer Republik, in: Boris Barth/Jan Kren/Eduard Kubu/Josef Faltus (Hg.), Die deutsche und die tschechoslowakische Wirtschaft in der Zwischenkriegszeit, Essen 1999, S. 112 – 131; tschechische Übersetzung: Koncepce „Mitteleuropy“ a nemecky export za vymarsk, republiky, in: dieselben (Hg.), Konkurence i partnerstvi, Praha 1999, S. 135 – 156.
  • Banken und Konzessionsgesellschaften in den deutschen Kolonien. Betriebswirtschaftliche Kalkulation und deutscher Imperialismus, in: Jahrbuch des italienisch-deutschen historischen Instituts in Trient, Bd. 24, 1998, S. 191 – 215.
  • The Financial History of the Anatolian and Baghdad Railways, 1889 – 1914, in: Financial History Review (FHR), Bd. 5, 1998, S. 115 – 137.
  • Deutsche Portfolio-Investitionen und russische Expansion vor 1914. Banken im Spannungsfeld von Wirtschaft und Politik, in: Dittmar Dahlmann/Carmen Scheide (Hg.), „...das einzige Land in Europa, das eine große Zukunft vor sich hat.“ Deutsche Unternehmen und Unternehmer im russischen Reich im 19. und frühen 20. Jahrhundert; Klartext-Verlag, Essen 1998, S. 127 – 145.
  • Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die USA im Blick deutscher liberaler Finanzexperten vor 1914, in: Hans-Joachim König/Stefan Rinke (Hg.), Transatlantische Perzeptionen. Lateinamerika - Europa - USA in Geschichte und Gegenwart, (Histoamerikana, Bd. 6), Verlag Hans-Dieter Heinz, Stuttgart 1998, S. 187 - 206.
  • Deutsch-jüdisch-europäische Privatbankgruppen vor und nach dem Ersten Weltkrieg, in: Carl-Ludwig Holtfrerich (Hg.), Arbeitspapiere des Arbeitskreises für Bankengeschichte, Bd. 5, 1997, Frankfurt/M. 1998, S. 1 - 29.
  • Tagungsbericht: Die deutsche und die tschechoslowakische Wirtschaft in der Zwischenkriegszeit, in: Bohemia, Bd. 38, 1997, S. 391 - 393.
  • Politische Bank wider Willen. Die Deutsche Orientbank vor dem Ersten Weltkrieg, in: Zeitschrift für Unternehmensgeschichte (ZUG), Bd. 43, 1997, S. 65 - 88.
  • Geschichte politischer Allianzen - Geschichte von Wirtschaftsbündnissen, in: Historicum (Linz), 1996/97, S. 34 - 38.
  • Deutsche Banken und Österreich-Ungarn. Eine wirtschaftliche und politische Partnerschaft?, in: Helmut Rumpler/Jan Paul Niederkorn (Hg.), Der ‘Zweibund’ 1879. Das deutsch-österreichisch-ungarische Bündnis und die europäische Diplomatie, Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1996, S. 279 - 297.
  • Lateinamerika aus der Perspektive der deutschen Banken im Zeitalter des Imperialismus, in: Boris Barth/Jochen Meissner (Hg.), Grenzenlose Märkte?, Hamburg/Münster 1995, S. 42 - 62.
  • Banken und Kapitalexport vor 1914. Anmerkungen zum Forschungsstand der politischen Ökonomie des Kaiserreiches, in: Manfred Köhler/Keith Ulrich (Hg.), Banken, Konjunktur und Politik, (Bochumer Schriften zur Unternehmens- und Industriegeschichte, Bd. 4), Essen 1995, S. 42 - 54.
  • Kongreßbericht: ‘Beyond Imperialism’, in: 1999, Bd. 9/4, 1994, S. 148 - 150.
  • Die Archive der Internationalen Handelsbank und der Russisch-Asiatischen Bank in St. Petersburg. Ein Zwischenbericht, in: Bankhistorisches Archiv, Bd. 20, Heft 1, 1994, S. 45 - 48.

 

F. Rezensionen in

  • Bankhistorisches Archiv
  • Business History
  • Comparativ
  • Damals
  • European History Quarterly
  • Financial History Review
  • German Historical Institute London Bulletin
  • Historische Zeitschrift
  • H-Soz-Kult
  • 1999
  • Neue Politische Literatur
  • sehepunkte
  • Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
  • Zeitschrift für Genozidforschung
  • Zeitschrift für Unternehmensgeschichte