Fachbereich Literaturwissenschaft

Personen

Login |
 
 

Dr. Miriam Lay Brander

Mitarbeiterin Romanische Literaturen

E-Mail: miriam.lay-brander@uni-konstanz.de
Telefon: +49-(0)7531-88-4010
Fax: +49-(0)7531-88-3897
Raum: H 207
Sprechzeiten: nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail an miriam.lay-brander@uni-konstanz.de

Postanschrift

Dr. Miriam Lay Brander
Universität Konstanz
Fachbereich Literaturwissenschaft - Romanische Literaturen
Postfach 169
78457 Konstanz

 

Homepage von Frau Dr. Miriam Lay Brander im Exzellenzcluster

Curriculum Vitae

Forschungsschwerpunkte

  • Theoretisch: Gattungstheorie, Transkulturelle Studien, Raum- und Zeittheorie
  • Thematisch: Literaturen Zentralamerikas und Brasiliens sowie französischsprachige Literaturen der Karibik, Schwarzafrikas und Ozeaniens des 20./21. Jahrhunderts, Aphorismus und Sprichwort, Literatur und Kultur des spanischen Siglo de Oro

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 2010 Promotion zum Dr. phil. im Fachbereich Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz; Doktorarbeit: „Raum-Zeiten. Erzählen und Zeigen im Sevilla der Frühen Neuzeit“, betreut durch Prof. Dr. Ulrike Sprenger (Universität Konstanz) und Prof. Dr. Jörg Dünne (Universität Erfurt).
    Note: summa cum laude
  • 2007 Erste wissenschaftliche Prüfung für das Lehramt an Gymnasien, Wissenschaftliche Arbeit im Rahmen des Clusterprojektes Erzählstrategien der Gegenreformation (Prof. Dr. Ulrike Sprenger): „Literatur und städtischer Raum in der frühen Neuzeit. Stadtkonstitution und Stadtsemiotik am Beispiel spanischer Dialogtexte“.
  • 2003-2007 Studium der Romanistik (Französisch und Spanisch) in Freiburg, Nizza und Konstanz

Positionen in Forschung und Lehre

  • Seit 2014 Antragstellerin und Leiterin des durch die Baden-Württemberg Stiftung geförderten Projektes „Gattung und Globalisierung. Transkultureller Gattungstransfer in (post-)kolonialen Kontexten“
  • Seit 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Literaturwissenschaft, Romanische Literaturen, Universität Konstanz
  • Assoziiertes Mitglied des Exc16 Kulturelle Grundlagen von Integration
  • Assoziiertes Mitglied des Zukunftskollegs Konstanz
  • 2008-2010 Lehrbeauftragte im Fachbereich Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz
  • 2007-2010 Akademische Mitarbeiterin im interdisziplinären Doktorandenkolleg Zeitkulturen des Exzellenzclusters an der Universität Konstanz

Preise und Stipendien

  • seit 2014 Stipendiatin im Eliteprogramm für Postdocs der Baden-Württemberg Stiftung
  • 2013 Werner-Krauss-Preis des Deutschen Hispanistenverbandes
  • 2011 Preis der Stadt Konstanz zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Seit 2011 Stipendiatin im Brigitte-Schlieben-Lange-Programm (Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg/Exzellenzcluster)

Lehrveranstaltungen

Sommer 2017

Sommer 2016

  • PS Spanisch: El ensayo latinoamericano: Voces masculinas y femeninas
    mittwochs, 15:15-16:45 Uhr, G 421 (gem. m. Dr. Carolina Pizarro Cortés)

Winter 2015/2016

  • HS Spanisch: Las Vanguardias latinoamericanas de los años 20: Diálogo y confrontación con Europa
    Kompaktseminar, Termine:
    Fr, 23.10., 13:30-16:45 Uhr, H 305
    Fr, 6.11., 10-16:45 Uhr, H 304
    Fr, 20.11., 10-16:45 Uhr, H 304
    Fr, 4.12., 10-16:45 Uhr, H 304
    Fr, 18.12., 13:30-16:45 Uhr, H 305
    Fr, 15.1., 13:30-15:00 Uhr, H 305 (Klausur)

Sommer 2015

  • HS Französisch: Der französische Aphorismus
    mittwochs, 13:30-15:00 Uhr, H 305

Winter 2014/2015

  • PS Spanisch: Narrativa afrocubana del siglo XX
    mittwochs, 13:30-15:00 Uhr, H 305
    Zusätzlich Besuch einer Theateraufführung von El Cimarrón oder einer Theaterprobe
    ; keine Sitzung am 29.10.14, 19.11.14, 21.1.15, 28.1.15

Sommer 2014

  • PS Französisch: Aimé Césaire et le discours transculturel
    mittwochs, 13:30-15:00 Uhr, H 307

Winter 2013/2014

  • HS Spanisch: Der Aphorismus in Iberoamerika
    mittwochs, 11:45-13:15 Uhr, M 631

Publikationen

Publikationsliste