Universität Konstanz

Sportwissenschaft

Login |
 
 

Prof. Dr. Matthias Wagner

Wagner

Bild: Denise Debrunner



Raum D 615


Sprechstunde nach Vereinbarung


Tel.: +49(0)7531/ 88 3473


matthias.wagner@uni-konstanz.de


 

 

 

Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen im Sommersemester

Motorische Entwicklung und Förderung im Kindesalter I

Forschungskolloquium

Lehrveranstaltungen im Windersemester

Motorische Entwicklung und Förderung im Kindesalter II

Forschungskolloquium

Fortgeschrittenes wissenschaftliches Arbeiten

Forschungsmethoden I

Kurzvita

Kurzvita

Akademische Positionen

seit 05/2012
Universität Konstanz, Juniorprofessor für Motorische Entwicklung und Förderung im Kindesalter (Schwerpunkt Gesundheit); Positive Zwischenevaluation 01/2015

10/2011-04/2012
Universität Konstanz, Juniorprofessor (Vertretung) für Motorische Entwicklung und Förderung im Kindesalter (Schwerpunkt Gesundheit)

01/2009-09/2011
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, Akademischer Mitarbeiter (Postdoc) in der Abteilung
Sport und Bewegung

01/2007-06/2008
Ministère de la Culture, de l’Enseignement Supérieur et de la Recherche/Luxemburg, Promotionsstipendiat

01/2005-03/2009
Universität Karlsruhe, Wissenschaftlicher Angestellter (Doktorand) am Institut für Sport und Sportwissenschaft 

Universitäre Abschlüsse

01/2016
Universität Konstanz, Habilitation (venia legendi für das Fach Sportwissenschaft)

02/2009
Universität Karlsruhe, Promotion (magna cum laude)

11/2004
Technische Universität Darmstadt, Diplom Sportwissenschaft

Rufe und Listenplatzierungen

01/2012
Ruf auf die W1-Professur für Motorische Entwicklung und Förderung im Kindesalter (Schwerpunkt Gesundheit) an die Universität Konstanz (Listenplatz 1; angenommen)

Wissenschaftspreise und Zertifikate

02/2014
Baden-Württemberg Zertifikat für Hochschuldidaktik

03/2012
National Association for Sport an Physical Education Lolas E. Halverson Motor Development Young Investigator Award (1st)

09/2009
Karl-Hofmann-Publikationspreis für Dissertationen (1. Preis)

Editorentätigkeit

seit 2012
Measurement in Physical Education and Exercise Science (Section Editor Physical Activity)

Wissenschaftliche Vereinigungen

seit 2005
Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft

seit 2013
North American Society for the Psychology of Sport and Physical Activity

Gremientätigkeit

seit 2011
Vorsitzender des Prüfungsausschusses im Masterstudiengang Frühe Kindheit an der Universität Konstanz und der Pädagogischen Hochschule Thurgau

seit 2012
Mitglied des ständigen Prüfungsausschusses der Fachgruppe Sportwissenschaft an der Universität Konstanz

 

 

 

Publikationen

Publikationen

Monographien und assoziierte Qualifikationsarbeiten

 

Wagner, M. O. (2015). Motorische Leistungsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter. Beiträge zur Forschung in Normal- und Sonderpopulationen unter besonderer Berücksichtigung diagnostischer Aspekte. Synopsis zur kumulativen Habilitation. Konstanz: Universität Konstanz.

 

Wagner, M. O. (2011). Motorische Leistungsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter. Schorndorf: Hofmann.

 

Wagner, M. O. (2009). Motorische Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen in Luxemburg-eine repräsentative Querschnittstudie für die Altersgruppen 9, 14 und 18 Jahre (Dissertation). Karlsruhe: Karlsruher Institut für Technologie Bibliothek.

Zeitschriftenbeiträge mit peer-review Verfahren

Jekauc, D., Völkle, M., Wagner, M. O., Mess, F., Reiner, M. & Renner, B. (2015). Prediction of attendance at fitness center: a comparison between theory of planned behavior, social cognitive theory, and physical activity maintenance theory. Frontiers in Psychology. Movement Science and Sport Psychology. dx.doi.org/10.3389/fpsyg.2015.00121

 

Karim, O. A., Ammar, A., Chtourou, H., Wagner, M. O., Schlenker, L., Parish, A., Gaber, T., Hökelman, A., & Bös, K. (2015). A Comparative Study of Physical Fitness among Egyptian and German Children Aged Between 6 and 10 Years. Advances in Physical Education, 5, 7-17.

 

Engel, F., Härtel, S., Wagner M. O., Strahler, J., Bös, K., Sperlich, B. (2014). Hormonal, metabolic and cardiorespiratory responses of young and adult athletes to a single session of high intensity cycle exercise. Pediatric Exercise Science, 26, 485-494.

 

Haibach, P. S., Wagner, M. O., & Lieberman, L. J. (2014). Determinants of gross motor skill performance in children with visual impairments. Research in Developmental Disabilities, 35, 2577-2584.

 

Lieberman, L. J., Wagner, M.O., & Haibach, P.S. (2014). Let's play together: Sports Equipment for children with and without visual impairments. Palaestra, 28 (2), 13-15.

 

Reimers, A. K., Wagner, M. O., Alvanides, S. Steinmayr, A, Reiner, M., Schmidt, S., & Woll, A. (2014). Proximity to sports facilities and sports participation for adolescents in Germany. PLoS ONE 9 (3): e93059. doi:10.1371/journal.pone.0093059

 

Wagner, M. O., Bös, K., Jekauc, D., Karger, C., Mewes, N., Oberger, J., Reimers, A. K., Schlenker, L., Worth, A., & Woll, A. (2014). Cohort Profile: The Motorik-Modul (MoMo) Longitudinal Study - Physical Fitness and Physical Activity as Determinants of Health Development in German Children and Adolescents. International Journal of Epidemiology, 43 (5), 1410-1416.

 

Jekauc, D., Reimers, A. K., Wagner, M. O., & Woll, A. (2013). Physical activity in sports clubs of children and adolescents in Germany: results from a nationwide representative survey. Journal of Public Health. doi: 10.1007/s10389-013-0579-2

 

Jekauc, D., Völkle, M., Wagner, M. O., Mewes, N., & Woll, A. (2013). Reliability, Validity and Invariance of the German Version of Physical Activity Enjoyment Scale. Journal of Pediatric Psychology, 38 (1), 104-115.

 

Jekauc, D., Wagner, M. O., Kahlert, D., & Woll, K. (2013). Reliabilität und Validität des MoMo-Aktivitätsfragebogens für Jugendliche (MoMo-AFB). Diagnostica, 59 (2), 100-111.

 

Reimers, A. K., Jekauc, D., Peterhans, E., Wagner, M. O., & Woll, A. (2013). Prevalence and socio-demographic correlates of active commuting to school in a nationwide representative sample of German adolescents. Preventive Medicine, 56 (1), 64-69.

 

Wagner, M. O., Haibach, P. S., & Lieberman, L. J. (2013). Gross motor skill performance in children with and without visual impairments-research to practice. Research in Developmental Disabilities, 34, 3246-3252.

 

Jekauc, D., Reimers, A. K., Wagner, M. O., & Woll, A. (2012). Prevalence and socio-demographic correlates of the compliance with the physical activity guidelines in children and adolescents in Germany. BMC Public Health, 12, 714.

 

Wagner, M. O., Bös, K., Jaščenoks, J., Jekauc, D., & Petermann, F. (2012). Peer problems mediate the relationship between developmental coordination disorder and behavioral problems in school-aged children. Research in Developmental Disabilities, 33 (6), 2072-2079.

 

Wagner, M. O., Jekauc, D., Kastner, J., Petermann, F., Worth, A., & Bös, K. (2011). The impact of obesity on Developmental Coordination Disorders in adolescence. Research in Developmental Disabilities, 32 (5), 1970-1976.

 

Wagner, M. O., Jekauc, D., Macha, T., Kastner, J., Petermann, F., Worth, A., & Bös, K. (2011). Frühdiagnostik motorischer Funktionen. Diagnostica, 57, 225-233.

 

Wagner, M. O., Kastner, J., Petermann, F., & Bös, K. (2011). Factorial validity of the Movement Assessment Battery for children-2 (age band 2). Research in Developmental Disabilities, 32 (2), 674-680.

 

Wagner, M. O., Worth, A., Schlenker, L., & Bös, K. (2010). Motorische Leistungsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter. Ausgewählte Ergebnisse des Motorik-Moduls (MoMo-Studie). Monatsschrift Kinderheilkunde, 158 (5), 432-440.

 

Wagner, M. O., Worth, A., & Bös, K. (2009). Problems and ways of comparing international fitness data. International Journal of Physical Education. A Review Publication, 46 (3), 21-27.

 

Zeitschriftenbeiträge ohne peer-review Verfahren

Wagner, M. O. (2015). Rezension des Bruininks-Oseretsky Tests der motorischen Fähigkeiten -- Zweite Auflage (BOT-2). motorik, 4, 189-191.

 

Basic, P., Horn, A., Wagner, M. O., & Rott, C. (2012). Vorschüler in Bewegung. Praxis der Psychomotorik, 37, 230-235.

 

Mewes, N., Bös, K., Jekauc, D., Wagner, M. O., Worth, A., & Woll, A. (2012). Physical fitness and physical activity as determinants of health development in children and adolescents: Bulletin of the Journal of Sport Science and Physical Education, 63, 74-78.

 

Worth, A., Albrecht, C., Wagner, M. O., & Oberger, J. (2012). Sportmotorische Tests im Sportunterricht – Eine kritische Diskussion und didaktische Schlussfolgerungen. sportunterricht, 61 (8), 244-248.

 

Bös, K., Worth, A., Opper, E., Oberger, J., Wagner, M. O., Jekauc, D., & Woll, A. (2009). Motorische Leistungsfähigkeit und körperlich-sportliche Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Ergebnisse der MoMo-Studie. Diabetes aktuell, 7 (8), 367-371.

 

Bös, K., Oberger, J., Worth, A., Opper, A., Romahn, N., Wagner, M. O., & Woll, A. (2008). Normwerte zur motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Haltung und Bewegung, 28 (4), 5-50.

 

Bös, K, Opper, E., Worth, A., Oberger, J., Romahn, N., Wagner, M. O., & Woll, A. (2007). Motorik-Modul: Motorische Leistungsfähigkeit und körperlich-sportliche Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. FoSS Newsletter, 7, 1-2.

 

Opper, E., Worth, A., Wagner, M. O., & Bös, K. (2007). Motorik-Modul (MoMo) im Rahmen des Kinder- und Jugendgesundheitssurveys (KiGGS). Motorische Leistungsfähigkeit und körperlich-sportliche Aktivität in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt – Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz, 50 (5-6), 879-888.

 

Bös, K., Brochmann, C., Eschette, H., Lämmle, L., Lanners, M., Oberger, J., Opper, E., Romahn, N., Schorn, A., Wagener, Y., Wagner, M. O., & Worth, A. (2006). Gesundheit, motorische Leistungsfähigkeit und körperlich-sportliche Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Luxemburg – Eine Untersuchung für die Altersgruppen 9, 14 und 18 Jahre. Flambeau, 65, 22-35.

 

Bös, K., Oberger, J., Opper, E., Romahn, N., Wagner, M. O., & Worth, A. (2006). Motorik-Modul: Motorische Leistungsfähigkeit und körperlich-sportliche Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt – Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz, 49 (9), 1056.

 

Bös, K., Worth, A., Oberger, J., Opper, E., Romahn, N., & Wagner, M. O. (2006). MoMo – Chance für die Gewinnung einer Baseline und zukünftigen Standardisierung der Leistungsdiagnostik. Bewegungstherapie und Gesundheitssport, 6 (22), 218-222.

 

 

Buchkapitel

 

Worth, A., Horn, A., Wagner, M. O., & Bös, K. (2011). Reichweite sportmotorischer Tests im Sportunterricht. In G. Stibbe N., & Fessler (Hrsg.), Standards und Kompetenzen im Sportunterricht – Grundlagen, Anregungen, Kritik (S. 61-74). Schorndorf: Hofmann.

 

Wagner, M. O., Jekauc, D., Woll, A., & Bös, K. (2009). Einflussfaktoren der körperlich-sportlichen Aktivität. In K. Bös, A. Worth, E. Opper, J. Oberger, & A. Woll (Hrsg.), Motorik-Modul: Eine Studie zur motorischen Leistungsfähigkeit und körperlich-sportlichen Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (S. 240-259). Baden-Baden: Nomos Verlag.


Worth, A., Oberger, J., Wagner, M. O., & Bös, K. (2009a). Einflussfaktoren der motorischen Leistungsfähigkeit. In K. Bös, A. Worth, E. Opper, J. Oberger, & A. Woll (Hrsg.), Motorik-Modul: Eine Studie zur motorischen Leistungsfähigkeit und körperlich-sportlichen Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (S. 197-224). Baden-Baden: Nomos Verlag.

 

Worth, A., Oberger, J., Wagner, M. O., & Bös, K. (2009b). Beschreibung der motorischen Leistungsfähigkeit nach Alter und Geschlecht. In K. Bös, A. Worth, E. Opper, J. Oberger, & A. Woll (Hrsg.), Motorik-Modul: Eine Studie zur motorischen Leistungs-fähigkeit und körperlich-sportlichen Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (S. 95-124). Baden-Baden: Nomos Verlag.

 

Bös, K., Oberger, J., Lämmle, L., Opper, E., Romahn, N., Tittlbach, S., Wagner, M. O., Woll, A., & Worth, A. (2008). Motorische Leistungsfähigkeit von Kindern. In W. Schmidt (Hrsg.), Zweiter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht. Schwerpunkt: Kindheit (S. 137-158). Schorndorf: Hofmann.

 

 

Forschungs- und Projektberichte

Worth, A., Woll, A., Albrecht, C., Karger, C., Mewes, N., Oberger, J., Schlenker, L., Schmidt, S., Wagner, M. O., & Bös, K. (2015). MoMo-Längsschnittstudie "Physical Fitness and Physical Activity as Determinants of Health Development in Children and Adolescents": Testmanual zu den motorischen Tests und den anthropometrischen Messungen. KIT Scientific Reports; 7700. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing.

 

Anstett, P., Vogel, D., Wagner, M. O., & Bös, K. (2010a). Motorische Leistungsfähigkeit und gesundheitsförderliche Aktivitäten von Auszubildenden der Daimler AG. Projektabschlussbericht. Projektbericht. Stuttgart: Daimler AG.

 

Anstett, P., Vogel, D., Wagner, M. O., & Bös, K. (2010b). Motorische Leistungsfähigkeit und gesundheitsförderliche Aktivitäten von Auszubildenden der Daimler AG. Kurzbericht zum dritten Messzeitpunkt. Projektbericht. Stuttgart: Daimler AG.

 

Wagner, M. O., Eschette, H., Schorn, A., Wagener, Y., Worth, A., & Bös, K. (2010a). Luxemburger Längsschnittstudie – Entwicklung von motorischer Leistungsfähigkeit, körperlich-sportlicher Aktivität und Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Luxemburg – Ergebnisbericht zum Forschungsprojekt. Luxemburg: MENFP, MS, DMS.

 

Wagner, M. O., Eschette, H., Schorn, A., Wagener, Y., Worth, A., & Bös, K. (2010b). Luxemburger Längsschnittstudie – Entwicklung von motorischer Leistungsfähigkeit, körperlich-sportlicher Aktivität und Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Luxemburg – Kurzbericht zum Forschungsprojekt. Luxemburg: MENFP, MS, DMS.

 

Wagner, M. O., Eschette, H., Schorn, A., Wagener, Y., Worth, A., & Bös, K. (2010c). Etude longitudinale luxemburgeoise. Développement de la capacité motrice, de l’activité physique et sportive et de la santé des enfants et des jeunes au Luxembourg –Version abrégée du project de recherche. Luxemburg: MENFP, MS, DMS. 

 

Wagner, M. O., Anstett, P. & Bös, K. (2009). Motorische Leistungsfähigkeit und gesundheitsförderliche Aktivitäten von Auszubildenden der Daimler AG. Ergebnisbericht zum zweiten Messzeitpunkt. Projektbericht. Stuttgart: Daimler AG.

 

Wagner, M. O. & Bös, K. (2008). Motorische Leistungsfähigkeit und gesundheitsförderliche Aktivitäten von Auszubildenden der Daimler AG. Ergebnisbericht zum ersten Messzeitpunkt. Projektbericht. Stuttgart: Daimler AG.

 

Bös, K., Brochmann, C., Eschette, H., Lämmle, L., Lanners, M., Oberger, J., Opper, E., Romahn, N., Schorn, A., Wagener, Y., Wagner, M. O., & Worth, A. (2006a). Gesundheit, motorische Leistungsfähigkeit und körperlich-sportliche Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Luxemburg - Eine Untersuchung für die Altersgruppen 9, 14 und 18 Jahre. Abschlussbericht zum Forschungsprojekt. Luxemburg: MENFP, MS, DMS.

 

Bös, K., Brochmann, C., Eschette, H., Lämmle, L., Lanners, M., Oberger, J., Opper, E., Romahn, N., Schorn, A., Wagener, Y., Wagner, M. O., & Worth, A. (2006b). Gesundheit, motorische Leistungsfähigkeit und körperlich-sportliche Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Luxemburg – Eine Untersuchung für die Altersgruppen 9, 14 und 18 Jahre. Kurzbericht zum Forschungsprojekt. Luxemburg: MENFP, MS, DMS.

 

Bös, K., Brochmann, C., Eschette, H., Lämmle, L., Lanners, M., Oberger, J., Opper, E., Romahn, N., Schorn, A., Wagener, Y., Wagner, M. O., & Worth, A. (2006c). Santé, capacité motrice et activité physique et sportive des enfants et des jeunes au Luxemburg-Une étude réalisée sur les trances d’âge des élèves de 9, 14, et 18 ans. Luxemburg: MENFP, MS, DMS.

 

Bös, K., Brochmann, C., Eschette, H., Lämmle, L., Lanners, M., Oberger, J., Opper, E., Romahn, N., Schorn, A., Wagener, Y., Wagner, M. O., & Worth, A. (2006d). Gesundheit, motorische Leistungsfähigkeit und körperlich-sportliche Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Luxemburg – Eine Untersuchung für die Altersgruppen 9, 14 und 18 Jahre. Methodenband. Luxemburg: MENFP, MS, DMS.

 

Beiträge in Tagungsbänden und abstracts

 

Wagner, M. O., Jekauc, D. Worth, A. & Woll, A. (2015a). Elaboration of the environmental stress hypothesis: Results from a population-based-6-year-follow-up. Journal of Comorbidity, 5 (Supplement), S. 45f.

Wagner, M. O., Jekauc, D., Worth, A., & Woll, A. (2015b). Elaboration of the environmental stress hypothesis: Results from a population-based 6-year follow-up. Journal of Sport & Exercise Psychology, 37 (Supplement), S 24.

 

Wagner, M. O., Webster, E., & Ulrich, D. (2015a). Reliabilität und Validität der deutschsprachigen Adaptation des Test of Gross Motor Development 3 (TGMD 3). In J. Hermsdörfer, W. Stadler & L. Johannsen (Hrsg.). The Athlete`s Brain: Neuronale Aspekte motorischer Kontrolle im Sport. (S. 70-71). Hamburg: Czwalina.

 

Wagner, M. O., Webster, E. K., & Ulrich, D. (2015b). Reliability and validity of the Test of Gross Motor Development 3 (German version) – Results. Journal of Sport & Exercise Psychology, 37 (Supplement), S 17.

 

Haibach, P., Wagner, M. O., & Lieberman, L. (2014). Determinants of gross motor skill performance in children with visual impairments. Journal of Sport & Exercise Psychology, 36 (Supplement), p67.

 

Wagner, M. O. & Ulrich, D. (2014). Reliability and validity of the Test of Gross Motor Development 3 (German version) – Design and sample size calculations. Journal of Sport & Exercise Psychology, 36 (Supplement), p77.

 

Wagner, M. O., Haibach, P. S., & Lieberman, L. J. (2013). Gross motor skill performance in children with and without visual impairments. Journal of Sport & Exercise Psychology, 35 (Supplement), p73f.

 

Wagner, M. O., Haibach, P. S., Pierce, T., & Lieberman, L. J. (2013).The impact of visual impairment on gross motor skill performance in school-aged children. Research Quarterly for Exercise and Sport, 84 (Supplement 1), A-93.

 

Wagner, M. O., Bös, K., Jaščenoks, J., Jekauc, J., & Petermann, F. (2012). Peer problems mediate the relationship between developmental coordination disorder and behavioral problems in school-aged children. Developmental Medicine & Child Neurology, 54 (Supplement 3), 58.

 

Wagner, M. O., Bös, K., Worth, A., & Woll, A. (2012). Motor development in childhood and adolescents. Research Quarterly for Exercise and Sport, 83 (Supplement 1), A-36.

 

Jekauc, D., Wagner, M. O., Bös, K., & Woll, A. (2010a). Meeting the Activity Guidelines for Children and Adolescents in Germany. Journal of physical activity & health, 7 (Supplement 3).

 

Jekauc, D., Wagner, M. O., Bös, K., & Woll, A. (2010b). Predicting compliance with physical activity guidelines for children and adolescents. Acta Universitatis, 40 (3), 68.

 

Jekauc, D., Woll, A., Wagner, M. O., & Bös, K. (2009). Erfüllung der Aktivitätsrichtlinien von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 60 (7-8), 235.

 

Wagner, M. O., Lämmle, L., Oberger, J., Opper, E., Romahn, N., Worth, A., & Bös, K. (2008). Motorische Leistungsfähigkeit, körperlich-sportliche Aktivität und Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Luxemburg. In M. Wegner, F. Pochstein, & K. Pfeifer (Hrsg.), Rehabilitation: Zwischen Bewegungstherapie und Behindertensport (S. 112-117). Hamburg: Czwalina.

 

Wagner, M. O., Oberger, J., Opper, E., Romahn, N., Worth. A., & Bös, K. (2008). Motorische Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen aus Deutschland und Luxemburg. In M. Knoll & A. Woll (Hrsg.), Sport und Gesundheit in der Lebensspanne (S. 112- 116). Hamburg: Czwalina.

 

Projekte (Auswahl)

Projekte (Auswahl)

Deutschsprachige Adaptation des Test of Gross Motor Development 3

Laufzeit: 2012-2016

Rolle: Projektleitung

Partner: Prof. Dr. Dale Ulrich (University of Michigan), Associate Prof. Dr. E. Kipling Webster (Louisiana State University)

Physical Fitness and Physical Activity as Determinants of Health Development

Laufzeit: 2010-2020

Rolle: Senior researcher

Partner: Prof. Dr. Alexander Woll (Karlsruher Institut für Technologie), Prof. Dr. Annette Worth (Pädagogische Hochschule Karlsruhe), Heike Hölling (Robert Koch Insitut/Berlin)

 

 

Vorträge (Auswahl)

Vorträge (Auswahl)

National

02/2016, Dortmund
Zur prozessorientierten Beurteilung motorischer Fertigkeiten im Kindesalter. Die deutschsprachige Adaptation des Test of Gross Motor Development 3 (TGMD 3)

01/2016, Konstanz
Determinanten der Aufrechterhaltung gesundheitsförderlicher Aktivitäten im Erwachsenenalter,. Verhaltenstheorien im empirischen Modellvergleich

11/2015, Karlsruhe
Umschriebene Entwicklungsstörung motorischer Funktionen - Diagnose, Klinik und Epidemiologie

11/2015, Karlsruhe
Welchen Beitrag kann Bewegung zur Gesundheitserziehung von Kindern und Jugendlichen leisten?

06/2014, Heidelberg
Frühdiagnostik motorischer Funktionen

International

07/2015, Toulouse
Elaboration of the Environmental Stress Hypothesis: Results from a population-based 6-year follow-up

06/2015, Portland/Oregon
Reliability and validity of the Test of Gross Motor Development 3 (German adaptation)

06/2014, Minneapolis/Minnessota
Determinants of gross motor skill performance in children with visual impairments

04/2013, Charlotte/North Carolina
Peer problems mediate the relationship between Developmental Coordination Disorder and behavioral problems in school-aged children

04/2012, Boston/Massachusetts
Motor Development Curriculum - Children with visual impairments